Update: Meine Fitnessroutine

Heute erfahrt Ihr alles über meine aktuelle Fitnessroutine, welche Produkte ich täglich nutze und wie zufrieden ich letztendlich in meinem neuen Fitnessstudio bin.

Knapp zwei Wochen ist es nun her, dass ich mich in meinem neuen Fitnessstudio angemeldet habe. Da viele Fragen dazu bei mir angekommen sind, wollte ich Euch heute kurz etwas über meine neue Fitnessroutine erzählen. Wie Ihr wisst, habe ich mich im body + soul Studio angemeldet und bin immer noch 100% zufrieden.

Ich versuche 3 mal die Woche ins Studio zu fahren. Mein Fitnessprogramm startet meistens mit einer langen Einheit Cardiotraining. Entweder laufe ich auf dem Laufband eine Stunde Intervall (10 Minuten schnelles gehen und 10 Minuten laufen abwechselnd) oder ich stelle mich ca. eine halbe Stunde auf den Stairmaster. Eines meiner Lieblingsgeräte. Auch wenn es sehr anstrengend ist, ist es die beste Maschine um die Ausdauer UND den Po zu trainieren. Einmal den Eiffelturm rauf (natürlich virtuell) und schon ist die halbe Stunde rum. Hier gibt es unglaublich viele Methoden, die Treppen hochzusteigen. Dank YouTube & Instagram habe ich einiges dazulernen können. Anschließend widme ich mich zahlreichen Bauch, Beine und Po Übungen. Hierzu habe ich mir ebenfalls einige Instagram Accounts angeschaut. Denn fast jede Maschine kann für den Po genutzt werden. Auch wenn die Blicke der Anderen anfangs unangenehm sind, zieht die Übungen durch! Es zahlt sich definitiv aus.

Wenn ich wieder 100% fit bin, werde ich gleich als Erstes den Wellness-Bereich ausprobieren, in die Sauna gehen und ein paar Runden im Pool schwimmen. Zudem werde ich mich in einigen Kursen anmelden.

Kommen wir nun zu meiner Ernährung bzw. zu den kleinen Hilfsmitteln die es mir zurzeit erleichtern, mich perfekt auf meine Sporteinheiten vorzubereiten. Es ist natürlich kein muss diese Produkte zu nutzen. Hier scheiden sich ja bekanntlich die Meinungen. Trotzdem solltet Ihr definitiv auf Eure Ernährung achten, wenn Ihr regelmäßig ein Gym besucht und abnehmen / Muskel aufbauen wollt.

Coconpure
Das Bio Kokosöl Coconpure von myprotein verwende ich täglich zum Kochen oder Backen. Es ist viel besser als herkömmliche Fette oder Butter. Ich brate meinen Fisch und Hühnchen darin an oder fette meine Backform damit ein. Auch wenn ich total auf Kokos stehe, finde ich es super, dass der Geschmack kaum bzw. gar nicht den Geschmack des Essens beeinflusst.

FlavDrops
Zum Frühstück esse ich hauptsächlich Magerquark mit Banane, Heidelbeeren, Himbeeren, Mango oder Nüssen. Da das Ganze ab und zu etwas lasch schmecken kann oder ich nicht immer frische Früchte zu Verfügung habe, greife ich auf die kalorienarmen FlavDrops zurück. Derzeit benutze ich die Geschmacksrichtung Raspberry. 4-6 Tropfen in den Quark und er schmeckt himmlisch nach Fruchtzwergen. Hier gibt es super viele verschiedene Sorten die in Pulvern, Porridge, Kaffee, Yoghurt und vieles mehr gemischt werden können.

Protein Brownie Mix & Cashewbutter
Am Wochenende esse ich zum Frühstück gerne etwas Süßes. Auch wenn ich Croissants oder Nutellabrot unglaublich liebe, versuche ich dies selten zu essen. Gerne greife ich hier auf den Protein Brownie Mix von myprotein zurück. Die Brownies sind schnell gebacken und schmecken echt lecker. Auch braucht man nur sehr wenige Zutaten, die ich eigentlich immer zu Hause habe. Meistens toppe ich das Ganze mit einem aufgewärmten Beerenmix aus der Tiefkühlung. Dazu gibt es einen Löffel Cashewbutter. Ich liebe sie! Ein toller & natürlicher Lieferant von gesunden Proteinen, Kohlenhydraten und Fettsäuren aus gerösteten Chashewkernen.

Zink, Magnesium & Multivitaminpulver
Zink und Magnesium Tabletten nehme ich schon ewig. Sie kräftigen Haut und Haar. Ebenso helfen Sie mir, den schrecklichen Muskelkater nach dem Training zu lindern und vorzubeugen. Wenn ich mich mal wieder schlapp fühle, nehme ich Multivitaminpulver zu mir. Löst sich super in Wasser auf. Gerne gebe ich dieses auch in meinen Quark.

Skinny Cookies
Gegen lästige Heißhungerattacken helfen mir die Skinny Cookies von myprotein. SO LECKER! Bevor ich auf Schokolade oder Chips zurückgreife, greife ich lieber zu der proteinreichen Variante. Besonders lecker in der Sorte Cranberry & Weiße Schokolade.

Ich hoffe, ich konnte Euch einen kleinen Einblick in meine aktuelle Fitnessroutine geben & Ihr könnt Euch den ein oder anderen Tipp daraus ziehen!

Love Saskia

Update Fitnessroutine

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.