Schwangerschaftswoche 30: Verkürzter Gebärmutterhals!

Schwangerschaftswoche 30 Babyschuhe

Mit verordneter Bettruhe ging es für uns letzte Woche in Schwangerschaftswoche 30! 🍼 Passend dazu wollte ich Euch ein kleines Update zu meiner Schwangerschaft geben. 💙

Werbung / Dieser Beitrag enthält Produktplatzierungen

Termin bei meiner Hebamme

Wo soll ich anfangen? Die letzte Woche startete damit, dass ich einen Termin bei meiner Hebamme hatte. Ich liebe diese Termine immer, da ich einfach Gewissheit bekomme, ob es dem Kleinen gut geht. Der Tag war für mich sehr besonders, denn es ging ab in die 30. Schwangerschaftswoche. Ein weiterer Meilenstein in meiner Schwangerschaft. 👶🏻

Bei der Untersuchung hat meine Hebamme festgestellt, dass der Kleine mit dem Kopf schon nach unten liegt. Eine tolle Nachricht, wenn da nicht mein verkürzter Gebärmutterhals wäre. Ich war erstmal geschockt, denn sowas hatte ich nur in meiner Schwangerschafts-App gelesen, dachte aber nie, dass mir dies selbst passieren würde. Jetzt eine Frühgeburt wäre definitiv zu früh! Auch wenn die Überlebenschancen gut wären, muss der kleine Mann noch ein paar Wochen in meinem Bauch bleiben.

Die Folge: Bettruhe, viel Magnesium und ein Schwangerschaftsgürtel. Den Gürtel kann ich übrigens allen Schwangeren empfehlen, eine wahre Entlastung, wenn der Bauch größer und größer wird! Das anschließende CTG war Gott sei Dank unauffällig und es waren keine Wehen zu sehen.

Termin bei meiner Frauenärztin

Heute hatte ich dann endlich (eine Woche später) meinen Frauenarzt-Termin. Die Ärztin meinte, es fühlt sich schlimmer an, als es auf den Geräten angezeigt wird. Trotzdem muss ich mich weiter schonen und längere Spaziergänge, Putzen, langes Sitzen usw. vermeiden.

Die tolle Neuigkeit: Unser kleiner Mann hat sich endlich das erste Mal gezeigt und wir haben ein super süßes 3D-Ultraschall-Bild bekommen. OMG! Die perfekte Mischung aus Alex und mir haha! Einfach zum Knutschen!!!

Was gibt’s sonst Neues?

Sonst kann ich sagen, mir geht es momentan sehr gut und ich genieße die Schwangerschaft. Der Kleine macht sich immer wieder bemerkbar, reagiert auf Stimmen und Berührungen. Ach ja, meine Brüste fangen übrigens schon langsam an Milch zu bilden glaube ich, denn auf meinen T-Shirts sind immer öfters kleine Flecken zu sehen. Ein ganz komisches Gefühl haha!

Beim Einrichten vom Kinderzimmer wird mir immer mehr klar, dass es nicht mehr lange ist, bis der Kleine endlich das Licht der Welt erblickt. Wir können es nicht erwarten, unseren Schatz endlich in den Arm zu nehmen und nie wieder loszulassen.

Falls Ihr noch irgendwelche Fragen haben solltet, könnt Ihr mir diese gerne bei Instagram stellen und in der Kategorie Baby sammle ich alle Beiträge für Euch. Habt noch einen wundervollen Sonntag! 💙

Schwangerschaftswoche 30

Share: