FRUITEATOX – 14 DAY CHALLENGE ACCEPTED

Werbung / Dieser Beitrag enthält Produktplatzierungen / In freundlicher Kooperation mit Fruitteatox
Hallo meine Lieben,

passend zu der Kur von www.fruiteatox.com habe ich mir überlegt eine 14 Day Challenge zu starten. In den letzten Monaten habe ich mich sehr schlapp gefühlt. Meine Leben bestand größtenteils aus schlafen und arbeiten. Das das so nicht weiter gehen konnte war mir klar. Also war ich überglücklich, dass ich den Tee von Fruiteatox testen durfte. Zusätzlich habe ich mir dazu einen festen Plan geschrieben, was ich in diesen 14 Tagen für meinen Körper tun könnte, um endlich wieder fit zu werden. Ich befinde mich nun an Tag 7 und wollte euch einen kleinen Zwischenbericht geben.

Über Fruiteatox
Der Tee von Fruiteatox besteht aus 2 verschiedenen Tee Sorten. Es gibt einen Tee für morgens & einen für abends. Der Tee für morgens ist dafür da, die Ausdauer zu erhöhen, den Appetit zu unterdrücken und hilft gleichzeitig dabei sich länger gesättigt zu fühlen. Der Tee für abends ist zur Entspannung & Erholung. Er reinigt den Körper von Giftstoffen. Gleichzeitig verspricht der Tee eine bessere Haut. Ich bin absolut begeistert. Der Tee schmeckt super und riecht richtig lecker. Was mich anfangs gestört hat ist, dass man Gefühle 100 mal auf Toilette rennen muss da der Tee ja entgiftet/entwässert. Aber daran gewöhnt man sich nach ein paar Tagen.

Der 14 Tage Plan
Um die 14 Tage Challenge wirklich durchzuziehen habe ich mir einen Plan geschrieben. Ich bin der Mensch, der ohne einen Plan total unmotiviert ist. Ich muss mir klare Ziele setzen, um diese auch zu 100% durchzuziehen. Eine Woche, bevor ich gestartet habe, habe ich viel im Internet recherchiert. Was bringt meinen Körper wieder in Schwung? Welche Sportübungen könnte ich machen? Was werde ich den ganzen Tag verteilt essen? Nach und nach hat sich mein Plan gefüllt und ich war super motiviert.

Sport
Das A und O um seinen Körper wieder fit zu bekommen ist frische Luft & Sport. Nur eine halbe Stunde am Tag an der frischen Luft und ein bisschen Bewegung können so viel verändern. Es bringt den Kreislauf in Schwung und man fühlt sich einfach so viel besser. Auf meinem Plan stand 2x in der Woche Joggen & 2x in der Woche ein Bauch, Beine und Po Training. Jeden 2. Tag habe ich eine Pause eingelegt um meine Muskeln wieder zu entspannen. Hier bin ich einfach eine große Runde mit meinem Hund im Wald spazieren gegangen.

Ernährung
Ich hasse es im Laden zu stehen und nicht zu wissen was man einkaufen soll. Meistens endet dies im absoluten Chaos. Um dies zu vermeiden, habe ich mir für jeden Tag ein Gericht rausgeschrieben. Egal ob Salat mit Putenstreifen, Lachs mit grünem Spargel oder Nudeln mit Scampis. Hierzu findet ihr ganz viele tolle Gerichte im Internet. Meinen Fruiteatox Tee und 2-3 Liter Wasser standen jeden Tag auf dem Plan. Zum naschen zwischendurch habe ich mir Reiswaffeln gekauft und ganz viel Gemüse. In der früh gab es meistens eine Vollkornsemmel mit Frischkäse und Putenbrust oder Rühreier mit Tomaten. Auf fettiges Essen, Süßigkeiten und gezuckerte Getränke habe ich voll und ganz verzichtet. Dies werde ich natürlich nicht für immer durchziehen da ich schon gerne zwischendurch nasche. Für diese 2 Wochen wollte ich aber einfach mal raus finden, wie mein Körper darauf reagiert diese Sachen weg zu lasse.

NEIN sagen
Es ist so schwer NEIN zu sagen. Die beste Freundin bietet einem Süßes an und verzehrt es auch noch genüsslich vor einem. Der Freund gönnt sich abends ein leckeres Eis. In der Arbeit wird zu Feier des Tages auch noch ein deftiges Frühstück spendiert. In der S-Bahn sitzen Leute mit Pommes & Co neben einem. Ich dachte mir “hallo“ wieso genau jetzt? Aber man sollte sich immer sein Ziel vor Augen halten und schon fällt einem das ganze nicht mehr ganz so schwer.

Fazit der ersten 7 Tage
Die ersten paar Tage liefen super. Ich war top motiviert und es hat richtig Spaß gemacht. Die frische Luft hat mir einfach super getan. Ich hing viel weniger am Handy und war nach der Arbeit immer noch fit. Was ich ganz besonders merke ist, dass meine Haut sich verbessert hat. Sie fühlt sich einfach richtig gut und gesund an. Das freut mich total! In der Mitte der Woche hatte ich einen kleinen Durchhänger. Ich war richtig schlecht drauf und war echt müde in der Früh. Das hat sich aber Gott sei Dank im Laufe des Tages wieder gelegt. Zum Ende hin bin ich richtig stolz auf mich. Ich renne schon zu meinem Plan und schau wann es endlich wieder raus zum Joggen geht. Durch diesen durchstrukturierten Plan spart man sich einfach so viel Zeit die man sonst unnötig im Laden oder auf der Couch verbracht hätte.

Also Mädels, wenn ihr noch einen Frischekick für den Frühling braucht und euern Körper wieder in Schwung bringen möchtet, dann kann ich euch so einen 14 Tage Plan nur ans Herz legen. Ihr fühlt euch einfach so viel besser!

Ganz liebe Grüße,
Eure Saskia

fruiteatox2

essen

friut

4 Comments

  1. FitforFit
    3. Mai 2015 / 21:50

    Super Motivation! Das will ich auch machen!

    • saskiasblog
      saskiasblog
      4. Mai 2015 / 23:05

      Das freut mich, dass ich dich durch diesen Beitrag motivieren konnte! Viel Spaß!

  2. Viktoria
    8. Juni 2015 / 8:53

    So ein schöner Blog, deine Beiträge sind echt schön und inspirierend ! 🙂 mach weiter so !

    • saskiasblog
      saskiasblog
      9. Juli 2015 / 12:30

      Danke das freut mich sehr zu hören 🙂